Auftakt zu Stickkursen

In Gulben wurde an drei Abenden gestickt: In kleiner Runde gab es für die Teilnehmenden Anleitungen und Hinweise zu drei Stick-Grundarten für die wendische Tracht. Die Zusammenstellung von Motiven und Farben wurde rege besprochen; Gestaltungsideen auf Tüchern wurden ausgestauscht.

Mit viel Humor haben sich die Frauen an die Aufgaben heran gewagt. Humor und Geduld – das braucht man ins besondere beim Verheddern und wieder Entwirren der Fäden – und dann müssen die ja auch noch wieder aufgewickelt werden!

Alle Teilnehmenden äußerten Wunsch, regelmäßig Stickkurse zu besuchen; als Lernkurse, zum Erfahrungsaustausch und um die eigene Technik weiterzuentwickeln. Hier arbeitet die Niedersorbische Kulturakademie bereits an Konzepten für weitere Stickkurse.

Infos und Anregungen zum Thema Volkskunst erhalten Sie gerne von