kulturna akademija

Kulturakademie

Sorbische/wendische Kultur: Ein Alleinstellungsmerkmal für die Lausitz

Die kulturelle Vielfalt der Lausitz als sorbisch/wendisch-deutsch-polnisch-tschechisches Gebiet stellt ein Alleinstellungsmerkmal dar, welches unsere Region verbindet und von anderen unterscheidet. Als sogenannter „harter Standortfaktor“ trägt sie zur wirtschaftlichen Entwicklung bei und fördert den Austausch mit unseren Nachbarn im In- und Ausland.

Die Niedersorbische Kulturakademie wurde im Juli 2021 gegründet, um den Nachwuchs zu fördern, Vereine und Kulturgruppen zu unterstützen und die regionale Identität zu schärfen. Zu den Zielen gehören unter anderem:

  • Aufbau sorbischer/wendischer Tanzgruppe aller Altersgruppen

  • Durchführung von Projekten und Arbeitsgemeinschaften in Schulen und Kitas

  • Pflege eines Trachtenfundus

  • Durchführung von Workshops

  • Erarbeitung eigener Programme (u.a. ein Kinderpuppenspiel)

  • Angebot von Kursen im Bereich Handarbeit/ Volkskunst

  • Stärkung vorhandener Chöre und Aufbau neuer Gesangsgruppen

  • Durchführung von Ferienspielen

In diesen Einrichtungen sind wir bereits aktiv:
Kinder- und Bildungseinrichtungen
Chöre
  • Jugendvokalensemble “Studnja” Cottbus

  • Gemischter Chor Drewitz

  • Frauenchor Jänschwalde
  • Männergesangsverein Jänschwalde

  • Männerchor Noßdorf
  • Kindervokalgruppe Schleife

  • Gemischter Chor Schleife

Das weite Aufgabenfeld wurde in vier Sparten gegliedert:

  • Koordinatorin für Volkskunstschaffen

  • Volkskunstprojekte

  • Beratungen zu niedersorbischen/ wendischen Trachten

  • Ansprechpartnerin für bildnerisches Volkskunstschaffen

  • Betreuung von Netzwerken

  • Jugendtanzprojekte

  • Tanzworkshops ohne Altersbeschränkung

  • Kindertanz

  • Folkloristischer Tanz

  • Niedersorbische/ wendische traditionelle Tänze

  • Stimmbildung/ Gesangsunterricht
  • musikalische Anleitung von Vokalgruppen und Chören
  • Einstudieren von niedersorbischen/ wendischen Liedern (im AG-Betrieb, Musikunterricht und in Workshops)
  • Erstellen von Notenmaterial
  • Unterstützung bei der Gestaltung von Kulturprogrammen
  • Durchführung mehrtägiger theaterpädagogischer Workshops
  • Anleiten von Theatergruppen: Schauspiel, Figurenspiel, Figurenbau, Textarbeit, Bewegung in Kombination mit Figuren, Objekten, Materialien…
  • Vor- und Nachbereitung niedersorbischer/ wendischer Theaterstücke
Angebote für Kinder, Schüler, Erwachsene

Gründung

Projektträger ist die Domowina Niederlausitz Projekt gGmbH. Sie ist eine hundertprozentige Tochter des Domowina Regionalverbands Niederlausitz e.V. Sie bietet die nötige Rechtssicherheit, um wirtschaftliche Projekte voranzutrieben.

Sorben/Wenden sind nicht nur Trachten für Touristen. Wir bringen uns aktiv in den Strukturwandel ein.

Mit der Gründung der Domowina Niederlausitz Projekt gGmbH haben wir selbst Strukturen geschaffen, mit denen wir Vorhaben zur wirtschaftlichen Inwertsetzung und zum Ausbau unseres sprachlichen und kulturellen Kapitals umsetzen können. Damit zeigen wir der Region: Sorben/Wenden haben etwas zu geben und wir haben die Kraft dazu, dies aus der Region, unserer gemeinsamen Lausitz heraus zu tun.

Mit den Mitteln können Modellprojekte aufgebaut und erprobt werden, die dann langfristig erfolgreich sein sollen.

Frank Kossick, Domowina Niederlausitz Projekt gGmbH

Förderung

Projekt spěchujo se wót Załožby za serbski lud, kótaraž dostawa lětnje pódpěru z dankowych srědkow na zakłaźe etatow, wobzamknjonych wót Zwězkowego sejma, Krajnego sejma Bramborska a Sakskego krajnego sejma.

Das Vorhaben wird gefördert durch die Stiftung für das sorbische Volk, die jährlich auf der Grundlage der beschlossenen Haushalte des Deutschen Bundestages, des Landtages Brandenburg und des Sächsischen Landtages Zuwendungen aus Steuermitteln erhält.