Performative Immersion. Eine Produktion von SINT.

Serbski Tranzit ist eine theatrale Reise hinein in den Wald zwischen Cottbus und Sielow – für manche ein unbekannter Ort. Dort begeben wir uns auf die Suche nach dem kulturellen Erbe der Sorben/Wenden, durchforsten die Vergangenheit und halten Ausschau nach der Zukunft. Inspiriert von der sorbischen/wendischen Mythologie, ihrer Bräuche und der Gegend der Lausitz fragen wir, wie diese zum Ort der Begegnung anstatt zur Markierungslinie der Abgrenzung werden können.

In Serbski Tranzit werden die Besucher*innen zunächst in Cottbus von einem Bus abgeholt. Mit Kopfhörern begeben wir uns dann gemeinsam auf einen Weg, auf dem Welten miteinander verschmelzen. Stimmen, Tänze und unbekannte Erscheinungen eröffnen den Blick auf eine sagenhafte Umgebung – die am Ende vielleicht doch vertraut erscheint.

Im Anschluss werden Sie wieder nach Cottbus zurückgefahren – wenn Sie wollen.

Der Audiowalk findet überwiegend in deutscher Sprache statt.

terminy

12.08.22 // 19:30
13.08.22 // 19:30

26.08.22 // 19:00
27.08.22 // 19:00

02.09.22 // 18:45
03.09.22 // 18:45

info / Infos

0355 – 75 21 80 07
https://sint.zone

start a cel

Sandower Straße 58
03046 Cottbus/Chóśebuz
(gegenüber Oberkirche, an der Haltestelle)

płaśizna a cas

15,-  p.P.
10,- für Schüler, Studenten, Auszubildende
NUR BARZAHLUNG
Dauer ca. 2 Std.

Im Anschluss laden wir Sie zu einem
Künstlergespräch.
(Saal in der Sandower Str. 58)

Nur mit vorheriger Resevierung!

Bitte beachten: Der Audiowalk führt durch ein Waldstück. Die Veranstaltung ist daher leider nicht barrierefrei.

WICHTIG: Dies stellt nur eine Anfrage der Karten dar. Eine Bestätigung über die Reservierung erhalten Sie gesondert per E-Mail.

Die Reservierung bleibt bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gültig.

15,-€ pro Person bzw. 10,-€ für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Auszubildende. Bitte zahlen Sie vor Ort in bar und möglichst passend.

* Pflichtfelder zur Bearbeitung

My se Wam źěkujomy / Vielen Dank.

Datenschutz *

produkcija

spěchowaŕje

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Gewinner des Ideenwettbewerbs “RĚČ WJAZA. RĚC ZWĚZUJO. SORBISCH VERBINDET.”, der von der Stiftung für das sorbische Volk initiiert wurde. Die Stiftung erhält jährlich auf der Grundlage der beschlossenen Haushalte des Deutschen Bundestages, des Landtages Brandenburg und des Sächsischen Landtages Zuwendungen aus Steuermitteln.

© Fotos: SINTkollektiv, Manuel Zieran, Robert Engel